ARK: Survival Evolved » Dinos ja, aber bitte nicht zähmen
ARK: Survival Evolved

Dinos ja, aber bitte nicht zähmen
02.02.2017 - 18:51 von Phoenix




Wie nun angekündigt wurde wollen die Entwickler von ARK: Survival Evolved nun eine neue Varriante von Spieltyp und Servern (natürlich erstmal experimentell) austesten.

Das Spiel orientierte sich bisher stest darauf möglichst früh die ersten Überlebensschritte hinter sich zu bringen und immer stärkere Dinosaurierzu zähmen und somit auch für sich kämpfen zu lassen. Zumindest mit einem Teil davon wird auf diesen Servern nun Schluss sein, denn auf den neuen Experimental-Servern wird es keine Möglichkeit mehr geben Dinosaurier zu zähmen.

Wie in anderen Spielen scheinen dir Dinosaurier auf den neuen Servertypen nun die Rolle der lokalen Fauna einzunehmen und so sind auch die Aggressoren eher mit den sonst schon bekannten Begegnungen gleichzustellen, auch wenn diese doch deutlich bedrohlicher ausfallen bzw wirken.

Was sich explizit und im Detail ändert ist noch nicht in vollem Umfang bekannt, jedoch wurden einige Details bereits verraten:

  • Maximale Spieleranzahl: 120
  • Kein Taming
  • Erhöhte Sammel- und Erfahrungsraten (doppelte Raten wie im normalen Spiel)
  • Der Titanosaurus wurde entfernt.
  • Automatische Türme wurden entfernt.
  • Das Schwierigkeitslevel wurde auf 2.0 gesetzt.
  • Tribes sind auf 10 Spieler limitiert.
  • Keine Verbindung zu anderen Servern, private Datenbank


Natürlich wird die aktuelle Experimentierphase zeigen, ob das Konzept entsprechenden Anklang findet und somit die Server weiterbestehen bleiben, zusätzlich zu den aktuellen Varriationen verfügbar werden oder aber auch wieder verschwinden.

Egal, wie es sich entwickeln wird, wir bleiben gespannt...
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version PDF im Browser anzeigen PDF herrunterladen nach oben